Vergessenes Wildobst: die Mispel

Mespilus germanica Von den Römern nach Germanien mitgebracht, war die Mispel als Obstpflanze bis ins Mittelalter hinein sehr geschätzt. In Hildegard von Bingens Physica im Buch „Von den Bäumen“ ist über die Mispel zu lesen: „ Aber die Frucht dieses Baumes ist für gesunde und kranke Menschen nützlich und gut, wieviel man auch davon ißt, […]

Gesundheitstag Wiesbaden

Einen leckeren, gesunden Wildkräuter-Tomaten Brotaufstrich konnte ich am 7. November 2016 beim Gesundheitstag für die Beschäftigten des Magistrats der Landeshauptstadt Wiesbaden präsentieren. Auf Einladung des „Intergierten Gesundheitsmanagements“ war ich mit einem Infostand zum Thema Wildkräuter vor Ort. Bunte Plakate, ein Körbchen mit eingepflanzten Wildkräutern und die Broschüre „Essbare Wildkräuter“ zum Mitnehmen lockten Interessierte an. Im […]

Werzwisch

Kräutersträuße binden In manchen der katholisch geprägten Gemeinden Rheinhessens hat sich der Brauch im Spätsommer Heil- und Gewürzkräuter zu einem „Werzwisch“ zu binden bis heute erhalten. Die Sträuße wurden traditionell am 15. August im Gottesdienst vom Priester geweiht. Schon in vorchristlicher Zeit wurden die Kräuter den Göttern geweiht und dienten über Jahr als Schutz vor […]